Österreichischer Pavillon, Expo 2020 Dubai - Xaver Award

Best Supplier Services, Projekte 2021, Xaver Award 2021

Österreichischer Pavillon, Expo 2020 Dubai

Der österreichische Pavillon «Austria makes sense» auf der Expo 2020 in Dubai bleibt in Erinnerung, denn: Er ist wohltuend anders. Inmitten der Hektik auf dem Expo-Areal bildet er beim Eintreten einen Ruhepol, der inspiriert und zum Nachdenken anregt. Freundliche Sonnenstrahlen, unerwartete Raumsequenzen und eine ruhige Architektur in warmen Erdtönen entführen in eine Wüsteninsel. Hier begegnen sich morgen- und abendländische Kultur und die Gedanken fliessen. Connecting Minds in einer Oase der Sinne. Verantwortlich für die Wohlfühlatmosphäre im Pavillon ist auch seine aussergewöhnliche Bauweise. In der Wüste entstanden aus dem ältesten Baumaterial der Welt und lediglich 8 Standard-Elementen 38 lehmverputzte Kegeltürme, die zusammen das nachhaltige Gebäude bilden. Die klimatischen Bedingungen in Dubai verlangten Kunden wie Projektteam viel ab. Es entstand eine Oase mit einem natürlichen Klimakonzept und dadurch reduziertem Energiebedarf – und das quasi mitten in der Wüste.

Agentur

querkraft Architekten; Büro Wien / Ars Electronica Solutions (Ausstellung); Grafikbüro Bleed (Icons / Animationen); Nüssli (Schweiz) AG (Generalunternehmung)

Auftraggeber

Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW); Wirtschaftskammer Österreich (WKO)

Anzahl Besucher

Bis 31. Januar besuchten bereits 650.000 Gäste den Österreich-Pavillon