Live-Show mit star­ken Emo­ti­o­nen

Das gol­de­ne X
der Event­bran­che

Den aussergewöhnlichsten Live-Projekten ein Schaufenster bieten: Das hat für die Swiss LiveCom Association EXPO EVENT oberste Priorität. Und genau da setzt der XAVER an. Gute LiveCom Massnahmen wecken Emotionen, bringen Menschen zum Lachen, zum Weinen oder sie regen zum Nachdenken an. Wir freuen uns auf eine Preisverleihung, die jedes Jahr erneut das Highlight unserer Branche darstellt.

DSC02062 DSC01983 Bild 2

Diens­­tag, 10. Sep­tem­­ber

All­ge­mein

JED Events

Zürcherstrasse 39E

CH-8952 Schlieren

Anreise

Mit dem direkten Anschluss an die Limmattalbahn und dem 500 Meter entfernten Bahnhof Schlieren ist die Eventhalle optimal an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Wer lieber mit dem Auto anreist, findet auf dem Gelände nur eine begrenzte Anzahl Parkplätze. Weitere Parkmöglichkeiten bestehen im Parkhaus Bahnhof Schlieren und im Wagi-Parkhaus, beide in Gehdistanz. 

Hotels

Sie benötigen Übernachtungsmöglichkeiten? In Gehdistanz und direkt an der Zürcherstrasse gelegen, befindet sich das Hotel Tivoli. Bei Fragen zur Buchung können Sie sich bei info@expo-event.ch melden.  

Ti­cket­bu­chung & Kos­ten

Informationen zu den Tickets werden Ende Juni veröffentlicht. Sobald sie verfügbar sind, können Sie Ihre Tickets über unseren Partner Ticketino kaufen. Die Ticketpreise sind wie folgt gestaffelt:

XAVER-Gäste: CHF 80.-
SLA-Mitglieder: CHF 60.-
Studierende: CHF 60.-

Teil­nah­me

Die Einreichfrist endete am 30. April 2024. Es konnten nur Projekte, die zwischen dem 1. Februar 2023 und dem 30. April 2024 realisiert wurden, für den XAVER-Award eingereicht werden.

Teilnehmen können alle Schweizer Unternehmen, die als Auftragnehmer Projekte realisiert haben oder auftraggebende Unternehmen (Kunden) sind. Die Projekte können in der Schweiz oder im Ausland realisiert worden sein. Teilnehmen können auch ausländische Unternehmen, deren Projekte in der Schweiz oder weltweit für einen Schweizer Kunden realisiert wurden.

Jedes Unternehmen kann beliebig viele Projekte zur Beurteilung einreichen. Dasselbe Projekt kann nur einmal und in nur einer Kategorie eingereicht werden.

Der vollständig ausgefüllte Teilnahmebogen muss die folgenden Fragen beantworten:

  • Beschreiben Sie die Ausgangssituation und die Aufgabenstellung
  • Welche konkreten Ziele sollten erreicht werden? 
  • Wie genau hat die Massnahme die definiertenZiele erreicht? 
  • Wie wurde der Erfolg gemessen und mit welchem Ergebnis?
  • Gibt es etwas, was die Jury noch unbedingt zu Ihrem Projekt wissen muss?

Be­wer­tung

Die Jury beurteilt die Einreichungen anhand der folgenden Kriterien:

  • Kreativität (Idee, Innovationskraft, roter Faden, Zielgruppen und Marken-Affinität, etc.) 
  • Realisation (Szenografie, Design/Gestaltung, Kommunikation, Umsetzungsqualität, etc.) 
  • Zielerreichung

Die XAVER-Jury

Unsere Fachjury aus den Bereichen Design, Szenografie, Veranstaltungstechnik und Messebau sichert mit ihrer Expertise eine transparente Bewertung aller Einreichungen.

MG_8680_2
Dany Wal­der

Jury-Präsident
Dipl. Architekt ETH, Gründer waldner partner, dany waldner ag

MG_8686_2
Nor­bert Egli

Head of Branding, EKZ

MG_8676_2
Ma­xi­mi­li­an
Sou­chay

Managing Partner, Live Lab AG

MG_8666_2
An­drea Meier

Head of Partnership & Live Experience, Swisscom

MG_8689_2
Mauro Tes­ter­ini

Innenarchitekt – Szenograf – Designer – Ausstellungsmacher – Projektleiter, Aroma

MG_8670_2
Na­di­ne Im­bo­den

Showproduzentin – Regisseurin – Choreografin, Entertainment in Motion

Hall of Fame

1146-Melt-100JahreProporz-Keyvisual.jpg

100 Jahre Proporzwahlrecht

1175-Migros-Swiss-Skills-2018-004.jpg

Migros@Swissskills 2018

1177-Hyundai-1.jpg

Hyundai Pavillon

04_Bronze_Best Public Event_Big Air Chur

Big Air Chur

1178-00-Xaver-Staatsfeiertag-Liechtenstein-Hauptbild.jpg

Liechtenstein − Mission Impossible Staatsfeiertag 2018

1152-SBB-VHS-2.jpg

SBB im Verkehrshaus der Schweiz – Ausstellung „Mobilität der Zukunft“

1144-Xaver-Awards-Hauptbild-Tsystems-TYN-5120px-2880px-s.jpg

THANK YOU NERDS

Part­ner & Spon­so­ren