Hyundai Pavillon

Kategorie
Best Brandworlds & Temporary Installations and Exhibitions
Jahr
2019
Impressionen
Auszeichnung
award_gold
1177-Hyundai-1.jpg

Agentur
Innocean Worldwide (KR) | Asif Khan (UK) | iart ag (CH) | Institut für Thermo- und Fluid-Engineering FHNW (CH)
Auftraggeber
Hyundai Motor Company
Anzahl Besucher
72'000 Besucher in 4 Wochen
Der Pavillon von Hyundai an den Olympischen Winterspielen 2018 stand im Zeichen von Hyundais zukunftsweisendem Forschungsprogramm zur Mobilität mit Wasserstoff. Seine tiefschwarzen Fassaden waren inspiriert vom Universum – dem Ursprung von Wasserstoff. Sie wurden mit einem Material beschichtet, das 99% des einfallenden Lichts absorbierte und den Pavillon damit zum bisher dunkelsten Gebäude der Welt machte. Funkelnde Lichterwolken, die vor den Fassaden zu schweben schienen, simulierten den Blick ins Weltall. Im Inneren des Pavillons befand sich eine Wasserinstallation, die jede Minute 25.000 Wassertropfen in Bewegung setzte. Sie stellte die einzelnen Wasserstoffmoleküle dar. Durch Interaktion mit haptischen Sensoren konnten Besucher die Rhythmen der Tropfen beeinflussen, die kontinuierlich über die Oberfläche der Installation glitten, kollidierten, sich verbanden und wieder teilten.

Galerie

Mehr Pro­jek­te

4274_1_Was_MACHT_mit_uns_macht1 2024

Was MACHT mit uns macht

Best Efficiency Project
4265_Hauptfoto 2024

100 Jahre Furrer+Frey

Best Corporate Event
Naturschutzzentrum; Projekt Masoala 2024

Naturschutzzentrum Zoo Zürich (im Anschluss an den Masoala Regenwald)

Best Brandworlds & Temporary Installations and Exhibitions